Wenn alles interessanter als das Lehrbuch ist.

Die Bücher liegen offen auf dem Schreibtisch, eine dampfende Tasse Kaffee steht bereit.  Eigentlich ist alles perfekt um mit dem Lernen zu beginnen, aber schon nach wenigen Minuten merkt man, dass die Bäume vor dem Fenster viel interessanter sind, und eigentlich naja... und das war's dann häufig mit dem Lernen. Wenn ihr dieses Problem genauso gut kennt wie wir, werden euch diese Motivationshelfer wie gerufen kommen.

Advertisements

Produktivität auf dem Smartphone

Unser Handy ist täglich an unserer Seite. Egal ob wir feiern, lernen, arbeiten oder ja, sogar auf der Toilette sitzen. Niemals lassen wir unseren kleinen Begleiter zurück. Und das ist auch gar nicht mal so schlecht, denn in vielen Bereichen unseres Lebens ist das Smartphone ein hilfreiches Tool für Kommunikation oder Unterhaltung. Doch leider hat der kleine Assistent in unserer Hosentasche auch einen Nachteil: Soziale Netzwerke und Spiele scheinen so viel interessanter als ein dickes Lehrbuch. Wie man das Handy doch als hilfreiches Tool zum Lernen nutzen kann, oder es schafft es einfach mal für eine Stunde beiseite zu legen, erfahrt ihr in meinen Top 10 der Studenten Apps. 

Über die Vorlesung um 8:00 Uhr und ein sehr warmes Bett

Studenten und Vorlesungen. Es scheint ein endloser Kampf zu sein: Die Vorlesung fängt um 8:00 Uhr an. Man sollte da eigentlich schon hingehen. Man könnte aber auch alles nacharbeiten und im warmen Bett zuhause bleiben. Es ist aber auch unmenschlich zu verlangen, dass man um diese Uhrzeit das Bett verlassen soll. Heute möchte ich mit euch über Vorlesungen, deren Sinn und Unsinn reden.

Neu im Jurastudium? Diese Bücher helfen weiter.

Es gibt so viele Bücher zwischen denen man am Anfang des Jurastudiums wählen muss, um einen Einblick in die Materien zu bekommen. Doch welche Bücher sind besonders empfehlenswert? In diesem Beitrag findet ihr eine Aufstellung mit den besten Büchern, die, meiner Meinung nach, für einen erfolgreichen Start ins Jurastudium sorgen.

Die 10 goldenen Regeln für eine erfolgreiche Klausur

Jeder von uns kennt das: Man lernt Wochen und Monate auf eine Klausur hin. Als der Tag dann endlich da ist und man vor dem leeren Blatt sitzt, wollen die Worte aber einfach nicht kommen. Oder man schreibt alles durcheinander, schafft es nicht seine Gedanken zu ordnen und bringt alles von vorne bis hinten durcheinander. Wenn euch so etwas schon mal passiert ist, seid ihr hier genau richtig. Denn heute stelle ich euch die 10 goldenen Regeln für eine erfolgreiche Klausur vor.

Lernorganisation zum Mitnehmen

Wer sich an der Uni und in der Schule nicht gerne von Klausuren oder schlechten Noten überraschen lässt, sollte unbedingt eine gute Lernstrategie haben. Denn früher oder später wird man mit großen Mengen an Stoff konfrontiert. Deshalb werde ich euch heute meine (bisher) sehr erfolgreiche Lernstrategie vorstellen.

Tipps, um am Tag mehr zu schaffen

Arbeit, Studium, Haushalt und Hobbys - alles das braucht Zeit und hat Verpflichtungen, die erfüllt werden müssen. Dann sind die sonst so hilfreichen Checklisten so lang, dass man sich nur noch mit einem Auge traut drauf zu schauen. Es ist allerdings keine Kunst, all diese Dinge unter einen Hut zu bringen.

Ziele erreichen durch gute Zeitplanung

Könnte der Tag nicht mehr als 24 Stunden haben? Warum muss man eigentlich schlafen? Man könnte diese Zeit doch so viel besser nutzen! Wenn dir solche, oder ähnliche Gedanken auch schon öfter durch den Kopf gegangen sind, ist dieser Beitrag genau das Richtige für dich. Ich möchte dir heute nämlich dabei helfen wie du deine Zeit besser planen und dadurch deine Ziele erreichen kannst.

Mit Vielfalt zum Lernerfolg

Viele von uns haben zum Lernen sich immer wiederholende Rituale und Orte. Man steht morgens auf, erst mal einen Kaffee und dann ab in die Bibliothek, dort setzt man sich auf seinen Stammplatz und hängt einige Stunden über seinen Büchern. Dies ist nicht nur langweilig, sondern kann unter Umständen sogar den Lernerfolg schmälern.

Neues Semester, neues Glück

Leider ist der Sommer bald vorbei. Die Nächte sind schon spürbar kälter und die ersten Bäume zeigen schon ihr herbstliches Kleid. Zwischen kuschligen Abenden, die wir in Decken gehüllt hinter unseren Büchern verbringen, bedeutet das für viele von uns noch etwas: Das neue Semester beginnt. Mit diesem Beitrag möchte ich euch helfen, dass das neue Semester garantiert zum Erfolg wird!